New Forest Ponys (auf Basis der englischen Rassebeschreibung).

In Kürze werden wir hier auch die in Deutschland geltende Zuchtbeschreibung veröffentlichen die sich aber natürlich auf der englischen aufbaut.

New Forest Ponys sind eine der 9 bekannten Gebirgs- und Moor oder ursprünglichen Ponyrassen auf den Britischen Inseln, das englische Stutbuch existiert seit 1906. Viele der New Forest Ponys kann man frei laufend im New Forest im südlichen England beobachten. Sie sollten im Reitponytyp mit Substanz stehen. Sie sollten schräge Schultern, eine kräftige Kruppe, starke Knochen, eine gute Körpertiefe, gerade Gliedmaßen und gute harte runde Hufe besitzen. Die größeren Ponys, die trotzdem noch für kleine Kinder passen, können auch Erwachsene tragen. Die kleineren Ponys, auch wenn sie nicht soviel Masse haben, zeigen öfters mehr Qualität. Die Bewegung sollte frei, aktiv und gerade, aber nicht zu übertrieben sein. Sie sollten ein ideales Temperament haben und sehr leicht zu trainieren sein.

New Forest Ponys werden für sowohl Erwachsene als auch für Kinder gezüchtet, ein großes New Forest Pony sollte das Gebäude und die Substanz haben um einen Erwachsenen zu tragen, New Forest Ponys zeigen sich gut in allen Disziplinen des Pferdesports.

Größe:

Die oberste Grenze der Größe liegt bei 148 cm (knapp über 14.2 hands). Es gibt kein unteres Limit, aber die sehr kleinen Ponys unter 12 hands (ca. 122 cm) werden seltener. Die Schauklassen werden bei 12.3 hands (137 cm) in 2 Gruppen geteilt. Noch erhaltene Verzeichnisse der Zuchtschauen Anfang 1900 beinhalten Rennen für Erwachsenen auf registrierten New Forest Ponys unter 11.2 hands (114 cm)!!!

Farben:

New Forest Ponys können jede Farbe haben außer Schecken und blaue Augen (Albinos).

Helle Füchse (Palominos) werden nur als Stutfohlen oder Wallache akzeptiert. Weiße Abzeichen sind erlaubt gemäß den aktuellen Bedingungen für die Eintragung in das Stutbuch.

   
© ALLROUNDER